Sprache: deutsch | english

Schriftgröße: klein | normal | groß

Ergebnisse

Empfehlungen des Beirats 2008/2009/2010/2011/2012/2013/2014

Ergebnisse der 70. Beiratssitzung vom 7. März 2014
Der Kunstrückgabebeirat fasste in seiner Sitzung vom 7. März 2014 folgende Empfehlungen:
Ergebnisse der 69. Beiratssitzung vom 6. Dezember 2013
Der Kunstrückgabebeirat fasste in seiner Sitzung vom 6. Dezember 2013 folgende Empfehlungen: 
Ergebnisse der 68. Beiratssitzung vom 8. Oktober 2013

Der Kunstrückgabebeirat fasste in seiner Sitzung vom 8. Oktober 2013 folgende Empfehlungen: 
Ergebnisse der 67. Beiratssitzung vom 21. Juni 2013
Der Beirat empfahl in seiner Sitzung vom 21. Juni 2013 die Rückgabe von Büchern aus der Parlamentsbibliothek.
Ergebnisse der 66. Beiratssitzung vom 3. Mai 2013
Der Kunstrückgabebeirat fasste in seiner Sitzung vom 3. Mai 2013 folgende Empfehlungen:
In dem Fall der
Parlamentsbibliothek vertagte der Beirat seine Beratungen.
Ergebnisse der 65. Beiratssitzung vom 8. März 2013
Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:
 
1. Familienarchiv Rothschild (Österreichisches Staatsarchiv)
2. Eduard Epstein (Heeresgeschichtliches Museum)
3. Dr. Marianne Schmidl (Albertina)
4. Adella Feuer (Albertina)
 
Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde nicht empfohlen:
 
George Grosz /Alfred Flechtheim (MUMOK)
 
Die Beratungen zum Fall: 
Unbekannte Provenienz / Austro Daimler ADR (Technisches Museum Wien) 
wurden vertagt.
Ergebnisse der 64. Beiratssitzung vom 30. November 2012
Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:
  1. David Goldmann
  2. Erich Lederer
  3. Oskar Pöller
Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde nicht empfohlen:
Oskar Bondy
Ergebnisse der 63. Beiratssitzung vom 12. Oktober 2012
Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:
Valerie Karplus
 
Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde nicht empfohlen:
Rudolf Gutmann
 
In dem Fall:
Oskar Bondy vertagte der Beirat seine Beratungen.
 
Ergebnis der 62. Beiratssitzung vom 29. Juni 2012


Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

Dr. Josef Blauhorn

Ergebnisse der 61. Beiratssitzung vom 20. April 2012

Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:
  1. Dr. Leon de Vaux
  2. Dr. Siegfried Fuchs
Die Beratungen zu Josef Blauhorn wurden vertagt.
Ergebnisse der 60. Beiratssitzung vom 2. März 2012

Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. RechtsnachfolgerInnen wurde empfohlen:
1)      Friedrich Wolff-Knize
2)      Dr. Stefan Poglayen-Neuwall
3)      Serena Lederer (Elisabeth Bachofen-Echt)
4)      Dr. Armin Reichmann
 
Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. RechtsnachfolgerInnen wurde nicht empfohlen:
1)      Alfred Hofmann
2)      Valerie und Lotte Heissfeld
3)      Dr. Robert Schwarz
Ergebnisse der 59. Beiratssitzung vom 6. Dezember 2011

Der Kunstrückgabebeirat hat in seiner 59. Sitzung am 6. Dezember 2011 eine Rückgabeempfehlung ausgesprochen:

Der Beirat empfiehlt der Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur die Rückgabe von sechs Werken von Anton Romako aus der Albertina an die Rechtsnachfolger von Dr. Oskar Reichel.

Die Beratungen zu zwei weiteren Fällen, nämlich zu Dr. Josef Blauhorn und Dr. Robert Schwarz, wurden vertagt.

Ergebnisse der 58. Beiratssitzung vom 29. September 2011

Der Kunstrückgabebeirat fasste in seiner Sitzung vom 29. September folgende Empfehlungen:
Die Beratungen zum Dossier Dr. Josef Blauhorn wurden vertagt.
Ergebnisse der 57. Beiratssitzung vom 10. Juni 2011

Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen: 

Dr. Ernst Moriz Kronfeld
Karl Mayländer

Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde nicht empfohlen:

Dr. Karl Banhans
Dr. Ernst Moriz Kronfeld

Ergebnisse der 56. Beiratssitzung vom 15. April 2011

Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

Theodor Sternberg (Nachtrag)
Ella Lewenz
 
Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde nicht empfohlen:

Valerie Heissfeld

Ergebnisse der 55. Beiratssitzung vom 18. März 2011
In dem Fall Jan Vermeer, die Malkunst aus der ehem. Sammlung Jaromir Czernin wurde keine Rückgabe empfohlen
Ergebnisse der 54. Beiratssitzung vom 26. November 2010
Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Klein Albert
2) Kohn Salomon - Nachtrag

In dem Fall:
Valerie Heißfeld vertagte der Beirat seine Beratungen.
 
Ergebnisse der 53. Beiratssitzung vom 8. Oktober 2010
Der Kunstrückgabebeirat hat beschlossen, die Rückgabe des Gemäldes „Mutter mit zwei Kindern III“ (Mutter III) von Egon Schiele aus der ehemaligen Sammlung Jenny Steiner nicht zu empfehlen. Der Beirat hat die schriftliche Ausfertigung seines Beschlusses nachgereicht.
Ergebnisse der 52. Beiratssitzung vom 22. September 2010
Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Dr. Ludwig Neurath
2) Isak Wunderlich

Der Fall Jenny Steiner wurde vertagt.

Ergebnisse der 51. Beiratssitzung vom 10. Juni 2010

Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

Richard Neumann

Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde nicht empfohlen:

Dr. Emil Zuckerkandl

In den Fällen

Dr. Ludwig Neurath und
Jenny Steiner

vertagte der Beirat seine Beratungen bis zur nächsten Sitzung.

Ergebnisse der 50. Beiratssitzung vom 19. März 2010

Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Emil Iwnicki
2) Anna Kutscher

In den Fällen
 
3) Robert Schwarz
4) Jenny Steiner

vertagte der Beirat seine Beratungen bis zur nächsten Sitzung.

Ergebnisse der 49. Beiratssitzung vom 20. November 2009

Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Gittel und Ing. Samuel Bauer 
2) August Blumberg 
3) Max Mandl-Maldenau 
4) Ludwig Mayer

In folgenden Fällen wurde die Rückgabe an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge nicht empfohlen:

5) Ludwig Neurath
6) Hermann Eissler



Ergebnisse der 48. Beiratssitzung vom 11.September 2009
Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Louis Rothschild
2) A. & E. Silbermann

Im folgenden Fall wurde eine Übereignung an den Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus zur Verwertung gemäß § 2 Abs. 1 Zif. 2 Kunstrückgabegesetz empfohlen:

3) Druckschriften der Österreichischen Nationalbibliothek unbekannter Provenienz

Aufgrund der Nichtidentifizierbarkeit der Objekte wurde in nachfolgenden Fällen empfohlen, – unter Beachtung der einschlägigen haushaltsrechtlichen Bestimmungen – den Nachkommen eine Übereignung von einzelnen Stücken aus den nach ihrer Art gleichwertigen Tranchen anzubieten:

4) Dr. Gertrude Zarfl
5) Walter Hersch


Ergebnisse der 47. Beiratssitzung vom 24. Juni 2009

Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Ing. Otto und Gisela Braun
2) Dr. Hanns und Gertrude Fischl
3) Ing. Dr. Georg Popper
4) Louis Rothschild

Im folgenden Fall wurde die Rückgabe an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge teilweise empfohlen:

5) Dr. Hermann Eissler


Ergebnisse der 46. Beiratssitzung vom 20. März 2009

Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Löw-Beer Felix und Josefine
2) Rona Alice Lilli
3) Sonnenschein Ernst


Ergebnisse der 45. Beiratssitzung vom 23. Jänner 2009

Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Kalbeck Mautner Maria
2) Stift Heiligenkreuz
3) Dr. Ernst Moritz Kronfeld


Ergebnisse der 44. Beiratssitzung vom 21. November 2008
Die Rückgabe von Objekten an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Wilhelm Bermann
2) Siegfried Gerstl
3) Mathilde Strnad

Im folgenden Fall wurde die Rückgabe an die ErbInnen bzw. Rechtsnachfolge nicht empfohlen:

Hugo Simon

Ergebnisse der 43. Beiratssitzung vom 3. Oktober 2008

Die Rückgabe von Objekten an die Erben bzw. die Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Arthur Feldmann
2) Alice und Arnold Kolb
3) Salomon Meisels
4) Margarethe und Eva Henriette Sonnenthal
5) Emil Stiassny

Im folgenden Fall, der nicht unter die Tatbestände des Kunstrückgabegesetzes fällt, wurde eine dem KRG entsprechende Behandlung empfohlen:

IKG (Schautafeln)


Ergebnisse der 42. Beiratssitzung vom 20. Juni 2008

Die Rückgabe von Objekten an die Erben bzw. die Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

Gaston Belf


Im folgenden Fall wurde die Rückgabe an die Erben bzw. Rechtsnachfolger nicht empfohlen:

Salomon Rosenzweig


Ergebnisse der 41. Beiratssitzung vom 9. Mai 2008

Die Rückgabe von Objekten an die Erben bzw. die Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Rudolf Gutmann
2) Marianne Hamburger-Löw
3) Marianne Nechansky


Im folgenden Fall wurde die Rückgabe an die Erben bzw. Rechtsnachfolger nicht empfohlen:
Willibald Duschnitz


Ergebnisse der 40. Beiratssitzung vom 7. März 2008

Die Rückgabe von Objekten an die Erben bzw. die Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Briefkuverts / Aranka Baumhorn; Laura und Ing. Richard Blumenfeld; Familie Bunzl; Antonie und Berthold Hermann; Hans Kollner; Gerda und Stefan Eduard Mayer; Flora Schwarz; Leonie Singer-Lokesch und Oskar Singer-Lokesch; Wilhelm Spielmann; Dr. Hugo Spitzer und Dr. Franz Wittenberg.
2) Elise und Dr. Erich Müller
3) Erny und Richard Gombrich
4) Hermine Schütz
5) Paul Herzfeld
6) Theodor Sternberg

Im folgenden Fall wurde die Rückgabe an die Erben bzw. Rechtsnachfolger nicht empfohlen:
Wilhelm Victor Krausz


Ergebnisse der 39. Beiratssitzung vom 7. Dezember 2007
Die Rückgabe von Objekten an die Erben bzw. die Rechtsnachfolge wurde empfohlen:

1) Missionshaus St. Gabriel (NHM)
2) Lothar Egger-Möllwald (Finanzministerium)
3) Regine Ehrenfest-Egger (Tech.Mus.)
4) Franz und Helene Erlach (Belvedere)

Ergebnisse der Beiratssitzung vom 28. September 2007

Die Rückgabe von Objekten an die Erben bzw. die Rechtsnachfolge wurde empfohlen:


1) Adriaen Ostade "Bauernbesuch" (KHM) aus dem ehem. Eigentum Bruno Jellinek
2) 53 Kolibribälge (NHM) aus dem ehem. Eigentum Siegfried Roubiczek
3) 7 japanische Farbholzschnitte (MAK) aus dem ehem. Eigentum Wilhelm Müller-Hofmann
4) 165 Fotos (ÖTM) aus dem ehem. Eigentum Salomon Kohn
5) 5 Fotos (ÖTM) aus dem ehem. Eigentum Helene und Dr. Elise Richter
6) 51 Signaturen und Fotos (ÖNB) aus dem ehem. Eigentum Dr. Otto Frankfurter.