Auch wenn die Republik Österreich seit 1945 mehrere Gesetze zur Rückstellung von entzogenem Eigentum beschlossen hat, zeigen die Ergebnisse der Kommission für Provenienzforschung und die Empfehlungen des Kunstrückgabebeirats, dass sich bis heute entzogene Objekte im Eigentum des Bundes befinden.

Die österreichischen Bundesländer und einige Gemeinden haben sich seit 1998 der Vorgangsweise des Bundes im Sinne des Kunstrückgabegesetzes angeschlossen.