Die Kommission für Provenienzforschung wendet sich in regelmäßigen Veranstaltungen an eine interessierte Öffentlichkeit und ist als Teil der wissenschaftlichen Community auch Mit-/Veranstalterin von wissenschaftlichen Konferenzen oder Workshops. Zu den regelmäßigen Veranstaltungen zählen die „Mittagsgespräche“, in denen zu aktuellen Themen der Provenienzforschung referiert wird.

Wenn Sie per E-Mail über die aktuellen Veranstaltungstermine der Kommission für Provenienzforschung informiert werden wollen, schicken Sie bitte ein E-Mail an das Büro der Kommission für Provenienzforschung: provenienzforschung@bda.gv.at.

AKTUELLE VERANSTALTUNGSHINWEISE


Mittwoch, 14. April 2021

3. INTERNATIONALER TAG DER PROVENIENZFORSCHUNG

Der Tag der Provenienzforschung findet auch dieses Jahr in Form von digitalen Initiativen statt.

Büro der Kommission für Provenienzforschung
Blogbeitrag auf RETOUR. Freier Blog für Provenienzforschende
Elisabeth Schroll
Zur Interaktion zwischen Handel und Archiv (verfügbar ab 14.4.2021)
Regelmäßig richtet der Kunsthandel Rechercheanfragen an das Büro der Kommission für Provenienzforschung, wie Sybille Ehringhaus in ihrem Blogbeitrag erzählt. Doch wie werden die Anfragen bearbeitet?

Kunsthistorisches Museum Wien
Zoom-Live-Talk zur Provenienzforschung im Museum, 18 Uhr

Historikerin und Provenienzforscherin Monika Löscher spricht mit Kunsthistoriker Daniel Uchtmann über ihre jüngste Publikation zum Thema Provenienzforschung in der Sammlung alter Musikinstrumente, die in der Revue d’Histoire de la Shoah erschienen ist.
Die Veranstaltung findet via Zoom statt. Anmeldung unter talks@khm.at. Bitte geben Sie im Betreff „Provenienzforschung“ an. Sie erhalten die Zugangsdaten per E-Mail im Laufe des Veranstaltungstages.

Kunsthistorisches Museum Wien
Blogbeitrag auf RETOUR. Freier Blog für Provenienzforschende

von Archivarin Susanne Hehenberger
Warum der Graf von Sinzendorf dreimal ins Kunsthistorische Museum kam (verfügbar ab 14.4.2021)

www.khm.at/erfahren/forschung/provenienzforschung/tag-der-provenienzforschung/

MAK – Museum für angewandte Kunst
Relaunch des Kapitels „Provenienzforschung und Restitution im MAK“ auf MAK.at
Theresa Schnöll, Leonhard Weidinger
Das Kapitel „Provenienzforschung und Restitution“ auf der Website des MAK wurde komplett überarbeitet und zusätzlich zu den Fällen seit 1999 um Berichte zu den Rückgaben der Nachkriegszeit erweitert.
mak.at/provenienzforschung

Institutionsübergreifender Blog mit Bezug zur Albertina:
Lenbachhaus München, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Erinnerung leben
Katja Lindenau (Staatliche Kunstsammlungen Dresden) und Melanie Wittchow (Lenbachhaus)
Der Kunstsammler Carl Heumann und seine Familie heute. Ein Gespräch mit der Enkeltochter Carol Heumann Snider

Weitere Veranstaltungen am Tag der Provenienzforschung 2021 finden Sie auf der Website des Arbeitskreises Provenienzforschung e.V.:  www.arbeitskreis-provenienzforschung.org/veranstaltungen/


ONLINE

Donnerstagabend im Museum
Provenienzforscherin Monika Löscher und Kunsthistoriker Daniel Uchtmann im Gespräch im Kunsthistorischen Museum Wien

>> zum Gespräch


MITTWOCH, 28. Oktober 2020, 12.00 c.t.

Vortragssaal (Kinosaal) des Naturhistorischen Museums Wien, Burgring 7, 1010 Wien

Mittagsgespräch mit Thomas Mayer und Dario Alejandro Luger
Spurensuche. Provenienzforschung am Naturhistorischen Museum in Wien 2017–2020

>> Programm Mittagsgespräch 28.10.2020

Abgesagt!!!

Aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation muss die  Veranstaltung auf unbestimmte Zeit verschoben werden.