Die Ergebnisse der Recherchen werden dem gemäß § 3 des Kunstrückgabegesetzes beim Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport eingerichteten Kunstrückgabebeirat vorgelegt. Der Beirat richtet seine Empfehlungen an die zuständige Bundesministerin bzw. den zuständigen Bundesminister.

Im jährlich erscheinenden Restitutionsbericht wird der Nationalrat über die Tätigkeit der Kommission für Provenienzforschung informiert.